22. Oktober 2016 bis 7. November 2016

2. Kölner Literaturtage


Schreiben im Maul des Alligators



Schullesungen



Zurück

----------------------------------------------------------------------------------------------------


17.01.2016 Heimspiele Literaturinstitutionen in Köln stellen sich vor



Heimspiele



Teilnehmende Vereine und Institutionen

Heimspiele





Wo : Forum Volkshochschule im Kulturquartier
(Rautenstrauch-Jost-Museum)
Cäcilienstr. 29 - 33, 50667 Köln

Wann : 17.01.2016 von 11 bis 17 Uhr

Vorstellung des VS-Köln um 14.35 Uhr


Zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------


23.10.2015 - 10.11.2015 Kölner Literatur Tage



Schreiben im Maul des Alligators



Schreiben im Maul des Alligators



Schullesungen



Zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------


31.08.2015 - 02.09.2015 Festival der multikulturellen Literatur in NRW



Festival der multikulturellen Literatur in NRW

Sprachwechsel und Dynamik des Literarischen Autorinnen und Autoren mit Migrationshintergrund vom Verband der Schriftsteller lesen aus ihren Werken auf Deutsch. Journalisten moderieren die Lesungen und Gespräche. Literaturkritiker diskutieren über den Beitrag multikultureller Schriftsteller zur deutschen Literatur. Am 31.08. um 19 Uhr spricht die renommierte österreichische Publizistin, Kulturkorrespondentin und Literaturkritikerin Sigrid Löffler über: "Die neue Weltliteratur und ihre großen Erzähler". Ein Festival mit 18 Stunden Literatur und 25 Schriftstellern und Schriftstellerinnen unter anderem aus Japan, Ungarn, Spanien, Peru, der Türkei, Russland, Bulgarien. Musik, Diskussionen und ein Eröffnungsempfang vervollständigen das Programm



Wo : Forum Volkshochschule im Kulturquartier
(Rautenstrauch-Jost-Museum)
Cäcilienstr. 29 - 33, 50667 Köln

Wann : 31.08.2015 - 02.09.2015 jeweils von 16 bis 22 Uhr

Preise:

Einzelveranstaltung 3€
Tageskarte 5€
Festivalkarte 10€


Zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------


Schriftsteller im Kollektiv: Erasmus Schöfer und der Werkkreis Literatur der Arbeitswelt



Literatur um Acht

Am 7. März 1970 wurde der »Werkkreis Literatur der Arbeitswelt« in Köln gegründet. Kritische Beobachter der »Gruppe 61«, der ersten Verbindung von Arbeiterautoren nach dem Zweiten Weltkrieg, waren die treibende Kraft: neben Günter Wallraff der Schriftsteller Erasmus Schöfer. Sie forderten die praktische Zusammenarbeit von schreibenden Arbeitern mit Berufsautoren in Schreibwerkstätten. So sollten sich die konkreten Erfahrungen der Werktätigen mit den Schreibkenntnissen engagierter Publizisten zu einer neuen Qualität aufklärender Literatur der Arbeitswelt verbinden.
Der Band Schriftsteller im Kollektiv (Klartext-Verlag) dokumentiert die Entstehung und Entwicklung des Werkkreises mit den Texten und Briefen Erasmus Schöfers.
Über 60 Bücher wurden im Laufe von zehn Jahren vom Werkkreis veröffentlicht: eine eigene literarische Strömung der 1970er-Jahre der Bundesrepublik war entstanden.
Mit Erasmus Schöfer, Autor u.a. der Tetralogie Die Kinder des Sisyfos (Dittrich Verlag), und dem Werkkreis-Mitglied Karl C. Fischer spricht der Literaturwissenschaftler David Salomon.

Eine Veranstaltung der Reihe »An die Arbeit! Literatur und Arbeit«

Mit freundlicher Unterstützung der Kunststiftung NRW, Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, Sparkasse KölnBonn, IG Metall Köln



Wo : Literaturhaus Köln in 50676 Köln Großer Griechenmarkt
Wann : am 04.02.2015 um 19:30
6,00 € zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr


Zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------

Literatur um Acht






Donnerstag, 30. Okt. 2014, um 20 Uhr

Ort: Pfarrsaal von St. Engelbert, Garthestraße 15, 50735 Köln-Riehl




Zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------
Zurück


Kommt doch mal rüber!



Literatur um Acht




Zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------


Kein Veedel für Rassismus

Lesung aus der Reihe Empfindsame Biester


Literatur um Acht






Donnerstag, 30. Okt. 2014, um 20 Uhr

Ort: Pfarrsaal von St. Engelbert, Garthestraße 15, 50735 Köln-Riehl





Zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------